Zitronengranita

Zitronengranita

Lecker, gesund und kalorienarm: Die Zitronengranita aus Italien ist als Desert oder einfach zwischendurch die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen.

Zutaten für 4 Personen:
400 ml Wasser
80 g Honig
50 ml Holunderblütensirup
200 ml Zitronensaft (ca. 4 Zitronen)
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung:
Wasser bei schwacher Hitze erwärmen, den Honig zugeben und unter Rühren auflösen. Wenn Der Honig aufgelöst ist, den Topf vom Herd nehmen und zum Abkühlen an die Seite stellen.

Zitronensaft, Holunderblütensirup und Zitronenschale unterrühren. Die Mischung in eine Gefrierdose stellen und einen Tag lang ins Tiefkühlfach stellen.

Die Gefrierdose kurz unter heißes Wasser geben und den Eisblock heraus nehmen. Dieser wird nun grob zerkleinert und dann in einer Küchenmaschine gemixt, bis es nur noch aus kleinen Eiskristallen besteht.

Ich habe den großen Eisblock in ein sauberes Geschirrtuch gewickelt und dann mit dem Fleischklopfer bearbeitet, bis es nur noch kleine Eiskristalle gab, das ging auch sehr gut.

Die Eiskristalle werden in Gläser gefüllt, mit der Zitronenscheibe garniert und dann sofort serviert.

Veröffentlicht von

Christina Dann

Christina Dann ist Personal Fitness Trainerin mit TÜV-Rheinland geprüfter Qualifikation, buggyFit-Lizenznehmerin in Kassel, Ernährungsberaterin und Gründerin von Faszienspring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *