Erfahrungsbericht von Frederike

Yvonne, GL aus Oldenburg

Erfahrungsbericht

Hallo,

mein Name ist Yvonne Köhler, ich bin 37 Jahre jung und Mama von 2 Kindern. Ich bin Gebietsleiterin von Oldenburg und Umgebung. Hauptberuflich bin ich in ganz Deutschland, sowie im Ausland unterwegs,aber das reichte mir nicht. Wir zogen wieder einmal um, diesmal Oldenburg. Personaltrainer gab es wie Pilze im Wald. Also musste es doch ein Konzept geben was Mama mit Kind beim Sport vereint. In der Trainerzeitung stellte sich Buggyfit vor.

Das war wie ein Zeichen, was für ein Zufall. Da ich schon ausgebildete B Lizenz sowie A Lizenz Trainerin war, ging es schnell sich zurecht zu finden.

Ich entschied mich im April 2017 zu starten. Die Anfangszeit war schon nicht leicht. Die ganze Familie, hat an jedem Wochenende Flyer an jeglichen Standorten verteilt, dass war unser Sonntagsausflug.

Doch dadurch wurde Buggyfit Oldenburg bekannt. Ich finde es so schön,  wenn mich Samstags morgens beim Aldi an der Kasse Mamas ansprechen: "Bist du nicht die von Buggyfit".

Ich freue mich über jede Mama die zu uns kommt. Egal ob bei Fit durch die Schwangerschaft, Mein Beckenbodenworkout oder Buggyfit.

Ich freue mich, dass alle unsere Trainer auf dem Fachgebiet Beckenboden und Rectusdiastase ausgebildet sind und den Mamas mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich habe so ein tolles Team und bin Mega Stolz. Wir bilden uns ständig weiter, um immer auf dem neusten Stand der medizinischen Kenntnisse zu sein.

Unsere Mamas sind so wunderbare Frauen. Ich habe hier Frauen kennenlernen dürfen, die mich so glücklich machen und soviel zurück geben. Natürlich entstehen bei Buggyfit auch Freundschaften, selbst für mich eine tolle Erfahrung.

2 mal im Jahr fahren wir für 2, 5 Tage nach Spiekeroog auf die Insel. Dort haben wir Zeit zum reden und zum entspannen sowie uns besser kennen zu lernen. Ich hab noch viele Ideen in meinem Kopf die ich verwirklichen möchte. Seit weiterhin gespannt bei Buggyfit Oldenburg und Umgebung.

Danke liebe Mamas das ihr bei uns seit und danke an meine Trainerinnen ohne euch wäre das alles nicht möglich.