eveningFit kommt nach buggyFit, ein Bericht von Bloggerin Julia

Goldene Herbststimmung im WaldbuggyFit kannte ich schon aus der Elternzeit, mit dem Kinderwagen querfeldein durch den Park. Sport an der frischen Luft und das Baby darf mit. Andere Mamis lernt man auch gleich noch kennen, ein ziemlich geniales Konzept. Kein Wunder, dass ich gleich zwei buggyFit Kurse gemacht habe.

Travelingkinder_Julia Ich bin Julia und blogge seit meiner Elternzeit auf Travelingkinder. Bei mir dreht sich alles um kinderfreundliche Ausflugs- und Reiseziele. Mit „meneer“ und unserer Kleinen sind viel in NRW unterwegs, aber es zieht uns auch immer wieder durch Europa und die ganze Welt. Bei mir gibt’s Tipps, Geschichten, Erfahrungen und Empfehlungen rund ums Reisen mit allem was so dazugehört.

Sport am Abend, gerade jetzt in der goldenen Jahreszeit!

Jetzt zwei Jahre später, hab ich, nein, nicht inzwischen mein zweites Kind bekommen, sondern ich mach jetzt evening Fit. Ohne Baby, denn Mama braucht mittlerweile auch mal Zeit für sich und ist froh wenn sie eine Stunde Sport machen darf.
Tipp: Viele Kurse deutschlandweit sind Krankenkassen zertifiziert, und je nach Kasse werden zwei Kurse im Jahr bis zu 80% übernommen, manchmal auch bis zu 100%.
Die Übungen sind ähnlich zu buggyFit. Bei gutem Wetter wird auf Matten trainiert, bei schlechtem werden Bänke, Bäume oder Tischtennisplatten mit eingebaut, was der Park so hergibt. Hanteln und Fitnessbänder kommen ebenfalls zum Einsatz.
Mein Favorit: Zirkeltraining – abwechslungsreich und der ganze Körper wird beansprucht! Travelingkinder_eFit
Da ihr im Park trainiert kommt der ein oder andere Spaziergänger vorbei, die meisten finden es gut oder gucken mal interessiert zu. Hin und wieder kommt mal ein Kommentar, nicht ärgern lassen, die sollen es erst mal besser machen.

Wann, wo und mit wem?

Mit deinem ersten evening Fit Kurs solltest du warten bis sich deine Bauchspalte geschlossen hat, dann kann es losgehen. EveningFit wird in etlichen Städten in Deutschland angeboten oder ist bereits in Planung, schau doch mal nach, ob in deiner Umgebung was dabei ist! Auch hier könnt ihr nochmal neue Mamis kennen lernen und euch austauschen.
Falls eveningFit bei dir in der Nähe noch nicht angeboten wird, dann ist jetzt die Gelegenheit! Such dir fünf Freundinnen, Bekannte, Nachbarinnen, Verwandte und startet einen neuen Kurs. Jetzt braucht ihr nur noch eine Trainerin in der Nähe mit der ihr die Details klären könnt, oder ihr könnt selbst Trainerin werden. Riesen Vorteil, ihr kennt euch untereinander, könnt Ort und Zeit mitbestimmen und als Mamas gibt es sowieso immer zu wenig Zeit um mit den Freundinnen eine Runde zu quatschen. Nebenbei werdet ihr fitter, trainiert zusammen und könnt euch gegenseitig anspornen.

Group of fit womem runners finishing People applauding
In der Gruppe spornt frau sich gegnseitig an, noch so schwierige Übungen und Herausforderungen werden zusammen gemeistert! @buggyFit

Seien wir mal ehrlich, eine Ausrede bei einem Sportkurs mit „Fremden“ findet sich schnell mal, zu kalt, zu nass, keine Lust… Bei Leuten, die ihr schon kennt ist die Motivation deutlich größer und man will die anderen ja auch nicht hängen lassen.
Ich finde, es lohnt sich, Sport und Spaß, ein toller Ausgleich zu Arbeit und Mama sein!

buggyFit sowie eveningFit macht Julia mit
Alexandra Schmitz

Alex Schmitz_Erftstadt „Ich bin selbst zweifache Mutter und freue mich darauf, euch zu zeigen wie positiv sich regelmäßiges Training an der frischen Luft nicht nur physisch sondern auch psychisch auswirkt.
Meldet euch schnell für eine kostenlose Probestunde an und lasst euch von mir überzeugen, dass buggyFit genau das Richtige für euch ist.
 Ich freue mich, dich und deinen kleinen Schatz bald kennen zu lernen, Alex.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *