Kürbiss

Auf die Plätze fertig…Kürbisse!

Die farbenfrohen Herbstbegleiter sind ein wahres Superfood und geniale Trainingspartner zu gleich! Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und Formen. Sie sind vielseitig essbar und wahre Vitaminbomben. Neben den Vitaminen A, B, C und E enthalten sie wichtige Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Kalium und Selen. Außerdem stärken sie die Abwehrkräfte, senken den Cholesterinspiegel und schützen vor Zivilisationskrankheiten.

Wer hätte es gewusst? Es sind etwa 800 Sorten bekannt und sie zählen tatsächlich zu den Beeren! Ja, der Kürbis ist die weltweit größte Beere!

Die wohl bekanntesten Speisekürbisse sind der Butternut, der Hokkaido sowie der Spaghetti Kürbis. Ab etwa September sind sie in nahezu jedem Supermarkt erhältlich.

Der Hokkaidokürbis ist sehr beliebt, da er einfach zubereitet werden kann. Die Schale ist essbar und sein nussiger Geschmack macht sich in Suppen, im Kuchen oder als Ofengemüse sehr gut.

Auch der Butternutkürbis zählt mit seinem nussig-mildem Aroma zu einem der besten Speisekürbisse. Er ist sowohl roh als auch gegart genießbar. Die Schale darf auch hier mitgegessen werden, wird aber nicht so weich wie des Hokkaidos. Das muss man mögen. Ansonsten eignet er sich ebenfalls für Suppen und auch für Püree.

Der Spaghetti Kürbis steht bei vielen immer mehr im Kurs, da er sich hervorragend als Nudelersatz eignet. Sein Fruchtfleisch wird beim Kochen faserig und sieht eben aus wie Spaghetti. Auch in der Low-Carb-Küche ist er sehr beliebt, da er nur 5 g Kohlenhydrate auf 100 g enthält!

Also schnapp dir deine Lieblingssorte und halte dich mit unserem alljährlichen Kürbisworkout fit! Ab Oktober trainieren wir mit, am, über und auf dem Kürbis. Freue dich auf ein Training der besonderen Art! Kürbisworkout – YouTube

Und danach? Genau, dann kochst du dir und deiner Familie was Gutes! Hier findest du ein paar Ideen für Groß und Klein.

Kürbis-Brokkoli-Brei wahlweise mit oder ohne Hähnchen

Kürbissbrei

 

 

 

 

Zutaten:

Optional 20 g Hähnchenfleisch (Bitte unbedingt auf die Qualität und Herkunft des Fleisches achten.)

75 g Hokkaido-Kürbis

75 g Brokkoli

2 EL Weidebutter

Knochenbrühe nach Belieben

Zubereitung:

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.

Den Kürbis schälen, würfeln und mit dem Hähnchen in etwas Wasser oder Knochenbrühe ca. 10 Minuten garen.

Den Brokkoli in kleine Röschen teilen und für weitere 5 Minuten zu dem Kürbis und dem Hähnchen geben.

Alles fein pürieren und die Weidebutter unterrühren.

Kürbis-Pommes:

Kürbisspommes

Dieses Rezept ist auch bei kleinen Kindern sehr beliebt und eine echte Alternativ zu herkömmlichen Fritten!

 

 

Zutaten:

1 Hokkaido-Kürbis oder 1 Butternut-Kürbis (eher kleiner)

1 TL Salz

Optional 1 EL Rosmarin

3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Kürbis halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden (Butternutkürbis optional schälen, da die Schale eher fester bleibt).

Kürbisscheiben in Salz, Olivenöl und evtl. Rosmarin wenden und dann auf einem mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen.

Ca. 15 Minuten bei 180° im vorgeheizten Backofen backen.

Die Kürbispommes können „einfach so“ gegessen werden, aber auch als Beilage z.B. zu Fisch schmecken sie wunderbar!

Low-Carb Spaghetti-Kürbis-Eintopf

Zutaten für etwa 4 Portionen:

1 kleiner Spaghetti Kürbis (1,2 – 1,5 Kilogramm)

4 Schalotten

400 g Champignons

500 g Hackfleisch gemischt

4 EL Kokosöl oder Butterschmalz

1 EL Tomatenmark ohne Zuckerzusatz

250 ml Gemüsebrühe

Salz

Kreuzkümmel

Zubereitung:

Kürbis in einen größeren Topf legen und 3 Liter Wasser zugießen. Zugedeckt 60 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen, nicht kochen!

Zwischenzeitlich Schalotten schälen und fein hacken. Champignons putzen und in Würfel schneiden.

Hackfleisch in Butterschmalz anbraten. Gemüse zugeben und kurz mitbraten lassen. Mit Tomatenmark und Brühe ablöschen. Salz zugeben und mit wenig Kreuzkümmel abschmecken. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

Kürbis zum Ende der Garzeit aus dem Wasser heben und halbieren. Anschließend das Fruchtfleisch mit einer Gabel aus der Schale kratzen.

Mit dem Hackfleisch vermischt servieren – guten Hunger!

Wahlweise kannst du mit deinem Kind auch einen Halloween-Kürbis schnitzen! Danach kann das Fruchtfleisch prima für eine Suppe verwendet werden. Ein passendes Rezept für den wärmenden Herbstklassiker sowie weitere Ideen für die kreative Küche findest du hier: Kürbisrezepte & Verlosung von… – buggyFit Blog

Neben dem Fruchtfleisch liefern auch Kürbisskerne viele wichtige Nährstoffe. Sie sind reich an Magnesium, Zink, Eisen und Selen. Sie eignen sich hervorragend als Snack für schon etwas größere Kinder (keine Babys!) oder Mamas, wenn es einfach mal schnell, aber gesund sein soll. Auch auf Salaten oder im Müsli schmecken sie hervorragend.

Wir freuen uns schon auf euch und viele tolle buggyFit-Stunden mit unserem herbstlichen Trainingsgerät 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *